Aktuelles: Veranstaltungen, Neuigkeiten

Reitsport in Konz Könen (Kreis Trier Saarburg)

Herbstritt 03.Oktober.2019
11 Uhr sammeln auf dem Springplatz
Rittdauer ca. 3-4 Stunden inkl. Rast
Im Anschluss Essen und Trinken im Reiterstübchen

Plakat Herbstritt 2019

 

Der Reitverein St. Georg in Könen erwartet Michael Geitner am 07.-08. Juni auf seiner Reitanlage

JETZT LETZTE KARTEN SICHERN!!!

Der renomierte Pferdetrainer Michael Geitner aus dem oberbayrischen Rechtmehring und seine Kollegin Alexandra Schmid haben mit Ihrem erfolgversprechenden Pferdeausbildungskonzept große Anerkennung und Beliebtheit unter den Reitersleuten gefunden.

Am Freitag, den 07. Juni ab 19:30 freuen wir uns auf die Equinight, die neue Comedy-Show mit Michael Geitner, bei der er Reiterinnen auf humorvolle Art und Weise auf die Schippe nimmt und auch die „armen“ Männer, für die es ihre Frauen nur im Doppelpack mit einem Pferd gibt. Natürlich wird auch bei dieser Veranstaltung auf unterhaltsame Weise Wissen vermittelt.

Am Samstag, den 08. Juni, von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr erwartet Euch beim „Equiday“ ein Tag geballtes Wissen rund ums Pferd. Infos von A bis Z, wie du dein Pferd fit und gesund hältst. Bessere Kondition, Koordination und Balance – lerne die erfolgreichen Trainingsmethoden „Dual-Aktivierung“, „Equikinetic“ und das neue Handarbeits-Programm „EquiClassic-Work“ anhand von Pferden in der Praxis kennen. Eine Lehrmethode für jedermann!

Veranstaltungsort ist die Vereinsanlage St. Goerg, Reinigerstraße 57, 54329 Konz Könen

An beiden Veranstaltungen wird fürs leibliche Wohl gesorgt.

TICKETS SIND AB SOFORT ERHÄLTLICH unter: www.michaelgeitner.de und auch bei Ulla Kugel: 0171 2316100. Wir freuen uns riesig auf ein lehrreiches und unterhaltsames Event.

 

 

 Neues Spielstunden-Konzept des RFV Könen

Der Reitverein Könen richtet sich noch mehr auf die jungen Pferdefans ab 6 Jahren aus: Die lange existierende Voltigier-Spielgruppe wandelte sich nach den Weihnachtsferien erfolgreich und mit großem Zuspruch in die neue  Shetty-Gruppe um. Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Die Idee:
Die Kinder sollen viel mehr den Umgang mit dem Pony lernen! Wir wollen nicht mehr „nur“ Voltigierübungen lernen und dadurch ein Gefühl für die Pferdebewegung bekommen, sondern den Kindern auch das Ganze „Drum Herum“ beibringen:
Wie nähere ich mich einem Pferd richtig? Wie lege ich Halfter an? Wie wird ein Pferd ordentlich geputzt? Woran merke ich, ob meinem Pony gefällt, was ich grade mache?  Wie überrede ich mein Pony mit mir zu gehen?  Wie fühlt sich eigentlich so ein Ponyrücken, ohne dickes Pad und Gurt an?  Was gibt es für Fellfarben, was fressen Pferde, warum rennen Pferde weg?….
So soll mit viel Abwechslung von verschiedensten Spielen rund ums Pony und mit den Ponys, in Verbindung mit dem bekannten Programm der Voltigierspielgruppe, der Spaß und die Freude an der Gemeinschaft mit dem Tier an erster Stelle stehen.

Der Ablauf:
Es werden an mehreren Tagen in der Woche Shetty-Gruppen stattfinden: Montag 14.15 Uhr, Mittwoch 14-15 Uhr und Freitag 14-15 Uhr jede Woche Freitag 15-16 Uhr 14tägig. Wie zuvor sind immer 6 Kinder in einer Gruppe. Es bleibt bei dem bekannten festen Platz in einem Halbjahresblock, damit die Kinder sich auch kennen lernen und nicht dauernd jemand neues dabei ist. Bezahlt wird auch wieder im Halbjahresblock, Vereinsmitgliedschaft ist Pflicht.  Die Kurse dauern je 60min für das ganze Lernen „Drum Herum“ werden zwei unserer neuen Shetlandponys an den Kursen teilnehmen. Im Wechsel mit den Shettys wird aber natürlich auch immer mal wieder unsere Ronja zum Voltigieren eingesetzt werden. Kosten: Es wird wieder bei jedem Block geguckt, wie oft er in einem Halbjahr stattfindet und dann als Block 12€ pro Tag bezahlt.

Infos und Anmeldung  telefonisch bei Katrin Kellendonk: 0175 6046681.

Neues Longenstundenkonzept

Ab Januar soll es im Reitverein Könen zwei verschiedene Möglichkeiten für den Weg vom Anfänger in die Gruppenstunden geben:

1. Einzel Longenstunden wie bisher 30min. Da bisher das richtige Vorbereiten der Pferde auf die Reitstunde leider immer zu kurz gekommen ist, wird jetzt zusätzlich zu den Longenstunden ein Pferdvorbereitungs-Kurs zur Pflicht: Dieser umfasst: Putzen, Führen, Satteln, Trensen, Sicherheitsaspekte, Theorie… Die Pferdvorbereitungs-Kurse werden mit 2 bis 4 Teilnehmern an 7 Terminen je 60min angeboten, oder als Ferienblöcke.

2. Der neue Reitanfängerkurs: Hier werden 4 Reitanfänger in einer Gruppe einmal die Woche 90 min zusammen unterrichtet. Davon wird immer ca. 30min das „Drum herum“ gelernt, also alles aus dem Pferdvorbereitungs-Kurs (den man dann natürlich nicht zusätzlich braucht), dann wird ca. 60 min im Wechsel geritten. Zum Teil gegenseitig auf zwei Pferden geführt, zum Teil an der Longe. Das hat folgende Vorteile:

  • In der Gruppe macht es immer mehr Spaß.
  • Man lernt auch beim Zugucken, was die anderen richtig machen.
  • Wer grade nicht auf dem Pferd sitzt oder führt macht am Boden verschiedene Gleichgewichts-, Koordinations- und Konditionsübungen, die nicht nur fürs Reiten sehr förderlich sind.

Die Reitanfängerkurse werden als feste Halbjahreskurse stattfinden und auch als solche abgerechnet, damit die Gruppe zusammen bleibt und alle auf dem gleichen Stand sind. Ziel ist am Ende des Halbjahres sicher genug im Umgang und im Reiten zu sein, um am normalen Gruppenunterricht teilnehmen zu können, wer sich am Ende dafür noch nicht bereit fühlt kann natürlich dann noch normale Longenstunden nehmen.

Pferde-Vollpension in Konz Könen (Kreis Trier Saarburg)

Wir haben noch Plätze für Pensionspferde frei!!!

Bei Einstellung eines Privatpferdes auf der Vereinsanlage „St. Georg“ Könen erhält jedes Pferd eine Box auf der Vereinsanlage und die Versorgung des Pferdes übernimmt die Pferdeeinstellergemeinschaft (PEG). Die Nutzung der gesamten Anlage ist im Mietpreis inklusive (siehe „Reitanlage“).

Jedes Pferd bekommt im Sommer Zugang zu Koppeln. Im Winter stehen Paddocks bereit. Die Pferde haben täglich mehrere Stunden Freigang und werden zu ihren Weiden/Paddocks geführt. Es werden nur Pferde zusammengestellt, die sich 100%ig vertragen, gut und ohne Rangordnungsprobleme miteinander auskommen. Die Boxen (entweder Außenboxen oder Boxen in einem hellen, gut durchlüfteten Stall) werden täglich (außer sonntags)  gemistet und die Pferde werden 2x täglich individuell gefüttert. Kraftfutter wird auf Wunsch der Besitzer gefüttert.

Ansprechpartner:

Anne Catherine Wiltz
Tel. 00352 621 181 264
Email: annecatherine.wiltz@gmail.com
oder
Hans-Erwin Müller
Tel. 0175 1534587
Email: hans-erwin@web.de

Verein

Der Reit- und Fahrverein St. Georg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit ca. 140 Mitgliedern. Er ist organisiert im deutschen Sportbund und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Wir haben uns die Ausbildung und Förderung aller Personen, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, die  das Reiten, die Grundlagen von Haltung und Umgang mit Pferden erlernen möchten, zum Ziel gemacht. Unsere Trainer bereiten euch auch auf Leistungsprüfungen im Pferdesport vor. Der Verein ist seit über 40 Jahren Turnierveranstalter und seit dem 01.02.2008 führt der Verein die Reitanlage in eigener Regie.

 

DER VORSTAND

1.Vorsitzender:

Walter Schneider

2. Vorsitzende:

Katrin Kellendonk

Schatzmeisterin:

Annette Ryll

Schriftwart:

 

Sportwart:

Hans-Erwin Müller

Jugendwart:

Viviane Loedts

Pressewart: 

 

Vertreterin der Turnierreiter:

Michelle Faber

Informationen über Satzung und Aufnahmeanträge erhaltet ihr gerne auf Anfrage. Kontaktiert uns!

Beiträge

Aufnahmegebühr:

Jugendliche (Schüler, Studenten) Auszubildende, Ersatz- und Wehrdienstleistende: 10 Euro

Erwachsene: 20 Euro

Familien: 35 Euro

Jahresbeitrag:

Jugendliche (Schüler, Studenten) Auszubildende, Ersatz- und Wehrdienstleistende: 42 Euro

Erwachsene: 78 Euro

Familien: 144 Euro

Inaktive: 48 Euro

Vereinshistorie

Gründung

„Johann Wacht, passionierter Pferde- und Reitsportfreund, dessen Ambitionen weder auf Pferdezucht noch auf Gründung eines hippologischen Instituts, sondern auf den menschlichen Kontakt mit dem Pferd hinausliefen, darf heute ohne Pathos als der Vater des  R. V. St. Georg angesehen werden.

Seine private Reitanlage in Könen, die er in beispielhafter Generosität zur Verfügung stellte, bedeutete eine ideale Ausgangsbasis für die Gründung des jungen Vereins, die die üblichen Anfangsschwierigkeiten fast auf ein Minimum reduzierte.

So formierte sich am 21. Mai 1966 im Gasthaus Kugel in Könen eine Schar von 30 Pferdefreunden zur Gründungsversammlung des jetzigen Reit- und Fahrvereins St. Georg e.V.

Der an diesem Tag gewählte Vorstand der ersten Stunde setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Wilhelm Schirmer

Geschäftsführer und 2. Vorsitzender: Günther Ernst

Kassenwart: Rudolf Steinlein

Sportwart: Paul Berling

Jugendwart: Eugen Otto

 

Der Tierarzt Dr. Walter Schneider, der bereits durch seine gute Verbindung zu Warendorf den westfällischen Reitlehrer Paul Berling als Ausbilder für Könen gewinnen konnte, übernahm eine allgemein beratende Funktion.“ (Auszug aus der Chronik 1976)

Sportliche Erfolge

Hans Helmut Bauer, geborener Könener aus der Reinigerstraße, nahm ebenso wie Dorothee Meiers aus Bitburg, bereits in den 70er Jahren an den deutschen Meisterschaften der Springreiter teil. Hervorzuheben ist die Teilnahme von H.  Bauer 1975 in Hamburg, wo er mit dem 10. Platz als Bester von den vier von Rheinland-Pfalz aufgestellten Junioren abschließen konnte. Hans-Helmut Bauer unterhält seit ca. 2001 einen internationalen Springstall. Alois Pollmann-Schweckhorst stellt seine Pferde international vor. Bauer ist Inhaber des goldenen Reitabzeichens und reitet selbst schwere Springen der Klasse S, in denen er etliche Siege und Platzierungen erhielte.

Altsportler Peter Lunkes war Teilnehmer beim Hamburger Springderby, einem der bekanntesten Springen der Welt.

Wolfgang Natus, damaliger IHK-Präsident, war 1970 Landesmeister der Vielseitigkeitsreiter, später mit eigenem Dressurstall, erfolgreicher S-Dressurreiter.

Die großen und bedeutenden internationalen Reitertage in Saarburg in den 70er Jahren wurden vom Reitverein St. Georg Könen organisiert und ausgetragen.

Mehrere Siege und Platzierungen in den 70ern, 80ern und 90ern bei den Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen-  und Jugendmannschaften, der Dressur- und Springchampionate und in den Einzelwertungen.

Gewinn der Landesmeisterschaft der Mannschaften im Jahr 1987, 3. Platz im Jahr 1993, 4. Platz in 1975.

Stefan Berling war Teilnehmer im Bundeschampionat der jungen Pferde.

Petra Fahl wurde 1988 in Koblenz in der Einzelwertung Vize-Landesmeisterin und Siegerin des Eurocard-Junior-Cups 1990/1991 in Mainz-Heidesheim. Bei dem internationalen Jugendturnier in Mosbach siegte sie mit der Mannschaft des Rheinland-Pfalz Kaders.

Die sportlichen Erfolge des RV Könen in all den Jahren sind ausschließlich dem Reitlehrer Paul Berling, der selbst erfolgreich Dressur und Springen geritten ist, zu verdanken. Er hat mit seiner enormen Pferdekenntnis und Bereitschaft die Jugend selbstlos zu unterstützen, maßgeblich zum Weiterkommen des Vereins beigetragen. Hierfür gebührt ihm besonderer Dank von allen Mitgliedern.

Sonstiges

Veranstaltung von Fuchs- und Schleppjagden von bis zu 120 Pferden und Reitern

Veranstaltung von Jugendfreizeiten

Teilnahme an Faschingsumzügen

Satzung RFV

 

Reitanlage

Die Reitanlage in Konz Könen (Kreis Trier Saarburg)

Die Reitanlage „St. Georg Könen“ liegt umgeben von Weiden
am Ortsrand von Konz-Könen.

Sie verfügt über:

  •      27 Innen- und Außenboxen,
  •      Reithalle (18x38m),
  •      Springplatz (40x100m),
  •      Dressurplatz (25x50m),
  •      Waschplatz,
  •      Solarium,
  •      Paddocks,
  •      Vereinslokal,
  •      Grillplatz,
  •      Kinderspielplatz,
  •      vielseitiges Unterrichtsangebot…

 

Wir haben noch Plätze frei!!!

Boxenmiete incl. Nutzung der Anlage:  140 € pro Pferd / Monat.

Jedes Pferd bekommt im Sommer Zugang zu Koppeln. Im Winter stehen Paddocks bereit. Die Pferde haben täglich mehrere Stunden Freigang und werden zu ihren Weiden/Paddocks geführt. Es werden nur Pferde zusammengestellt, die sich 100%ig vertragen, gut und ohne Rangordnungsprobleme miteinander auskommen. Die Boxen (entweder Außenboxen oder Boxen in einem hellen, gut durchlüfteten Stall) werden täglich gemistet (außer sonntags) und die Pferde werden 2x täglich individuell gefüttert. Kraftfutter wird auf Wunsch der Besitzer gefüttert.

Die Kosten für die Versorgung des Pferdes in Höhe von rund 170 € pro Pferd und Monat (je nach Futter) werden separat über die Pferdeeinstellergemeinschaft (PEG) abgerechnet.

Ansprechpartner:

Anne Catherine Wiltz
Tel. 00352 621 181 264
Email: annecatherine.wiltz@gmail.com
oder
Hans-Erwin Müller
Tel. 0175 1534587
Email: hans-erwin@web.de

 

Reitunterricht

Reitunterricht in Könen

Wir bieten Reitunterricht für Einsteiger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger auf Ponys und Pferden an. Derzeit stehen uns 8 Schulpferde/Ponys zur Verfügung. Es können Einzel-, Gruppen- und Longenstunden erteilt werden. Für unsere kleinsten Pferdenarren (ab 6 Jahren) findet eine Spielgruppe statt, in der sie das Reiten auf spielerische Art und Weise entdecken können.  Zu bestimmten Anlässen finden auch Theoriestunden in unserem Vereinslokal statt. Reitunterricht findet zu folgenden Zeiten (in der Regel in der Reithalle) statt:

Montag: von 8:30 bis 10:15 Uhr & 14:00 bis 17:45 Uhr (Katrin Kellendonk und Viviane Loedts)

Dienstag: von 17:00 bis 19:15 Uhr (Timo Krapp)

Mittwoch: von 14:00 bis 17:45 Uhr (Katrin Kellendonk und Viviane Loedts)

Donnerstag: von 14:00 bis 17:45 Uhr (Katrin Kellendonk und Viviane Loedts)

Freitag: von 14:00 bis 17:45 Uhr (Katrin Kellendonk und Viviane Loedts)

Samstag: 9:30 bis 13:30 Uhr (Katrin Kellendonk)                                                                   

Während der Schulferien sind Änderungen möglich.

Die Außenplätze und die Reithalle können selbstverständlich von allen Einstellern (außerhalb der Schulbetriebzeiten) genutzt werden.  Auch ein abwechslungsreiches Trainingsangebot steht unseren Einstellern zur Verfügung.

Unsere Trainer:

Katrin Kellendonk

  • Trainer C Ausbildung mit den Ergänzungsqualifikationen „Kinderreitunterricht“ und „Sitz- und Gleichgewichtsschulung“
  • Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapeutin und
  •  Tierchiropraktikerin für Hund, Katze und Pferd
  • Terminvereinbarung vor Ort auf der Anlage (siehe Kontakt)
  • Handy: 0175 6046681
  • Email: katrin.kellendonk@t-online.de

Tanja Schneider

  •  Physio Riding Coach
  •  Ausbildung
  • Unterricht
  • Beritt
  •  Lehrgänge
  • Bereiterin FN
  • Homepage: www.tanja-schneider.de

Timo Krapp

  • Bereiter FN (Telnr.: 016091791376)

Viviane Loedts

  • Trainer Assistentin Reiten
  • staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin
  • angehende Sozialarbeiterin
  • angehende Trainerin C Basissport

Preise

  • Reitstunde in der Gruppe:  64 Euro monatlich, bei einem festen Termin pro Woche
  • Einzelstunde/Longe: 88 Euro monatlich, bei einem festen Termin pro Woche
  • Shetty-Gruppe: 12 Euro pro Reitstunde
  • Theoriestunde: 10 Euro pro Stunde
  • geführte Ponyritte für Kinder im Gelände: 30 Euro (bei einem Pony), je weiteres Pony + 10 Euro

Jeder Reitschüler muss nach 4 Probestunden, die einzeln abgerechnet werden, Mitglied im Verein werden. Details werden vertraglich geregelt.

Unsere Schulpferde

Derzeit stehen uns 8 Pferde bzw. Ponys für den Schulbetrieb zur Verfügung. Jedes zeigt dabei seinen einzigartigen Charakter, der je nach Ausbildungsstand des Reiters auch den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wird. Die Schulpferde sind größtenteils in Vereinsbesitz oder werden für die Unterrichtszeiten angepachtet.

Jedes Pferd hat in seiner „Freizeit“ außerhalb des Schulbetriebs seine feste Bezugsperson (Besitzer oder Halbpacht), welche die Betreuung übernimmt und für Ausgleich sorgt.

Die Schulpferde genießen auch regelmäßig Koppelgang auf unserer Reitanlage.

Selbstverständlich werden unsere Pferde regelmäßig dem Hufschmied und bei Bedarf dem Tierarzt vorgestellt.

Ayla

Lancelot

Larino

Paprika

Rania

Ronja

Merlin

Unsere neuen Ponys:  Felicity, Donja und Farola

Kontakt

Kontaktdaten des Reitvereins Konz Könen (Kreis Trier Saarburg):


Anschrift:

RFV St. Georg Könen e. V.

Reinigerstraße 57

54329 Konz-Könen

 

Trainerin und 2. Vorsitzende des Vereins (Geschäftsführerin):

Katrin Kellendonk

katrin.kellendonk@t-online.de
Handy:  0175 6046681

Ansprechpartner für Stallangelegenheiten

Anne Catherine Wiltz

Tel. 00352 621 181 264

Email: annecatherine.wiltz@gmail.com

oder

Hans-Erwin Müller

Tel. 0175 1534587

Email: hans-erwin@web.de

Links
http://www.pferdesportverband-moselland.de/
http://www.mvkoenen.de/
http://www.feuerwehr-koenen.de/
http://www.vdh-konz.de/
http://www.fckoenen.de/
http://www.tanja-schneider.de/